Was ist Biodynamische Massage?

Psychischer Stress wird meist im Körper gebunden und kann über eine gesunde Selbstregulation wieder abgebaut werden.

Oft bildet sich aber ein chronischer “Muskelpanzer“ der unsere Lebendigkeit, man könnte auch sagen Gesundheit, auf körperlicher und emotionaler Ebene einschränkt.

Hier setzt die Biodynamische Massage an. Eine Sitzung dauert ca. 75 Minuten und findet in einer angenehmen, ruhigen Atmosphäre statt.

Biodynamische Massage arbeitet bewusst und gezielt auf verschiedenen Ebenen des Körpers. Diese sind: Knochenhaut, Muskeln, Muskelhaut, Unterhautfettgewebe, Haut, und das Bio- oder Energiefeld. Je nach Typus des Klienten und seiner Symptomatik sind die energetischen Blockaden voranging auf einer dieser Ebenen zu lokalisieren und dementsprechend auch dort zu lösen.

Dies erfordert vom Behandler eine besondere Präsens und Aufmerksamkeit sowie sorgfältige Bewusstheit. Es geht darum, individuell die jeweils stimmige Intensität und Qualität der Berührung zu treffen, und die richtige Ebene zu finden.

Denn genau hierdurch erhält die Biodynamische Massage ihre besondere, tiefgehende Wirkung und kann dadurch helfen:

- Spannungen abzubauen und gestaute Affekte auszuleiten

- die neurotische Körperhaltung und den Muskelpanzer zu schmelzen

- das eingeschränkte Atemmuster aufzulösen - den Energiefluss zu harmonisieren

- den Körper vegetativ zu mobilisieren - das verwurzelt Sein im Körper zu stärken

- Gefühle bewusst zu machen, die in blockierten Körperteilen eingesperrt sind


Biodynamische Massage empfiehlt sich für Menschen die unter "Verspannungen an Leib und Seele" leiden. Biodynamische Einzelarbeit findet gewöhnlich im wöchentlichen Turnus über einen längeren Zeitraum statt. Zur Behandlung gehören ein Gespräch am Anfang der Stunde, die Massage-behandlung, eine Nachruhephase und ein abschließendes Gespräch.

Biodynamische Massagen kann man jedoch auch dazu nutzen sich eine sogenannte "blaue Stunde" zu leisten. Eine Zeit in der man dem Körper die Möglichkeit zur Wiederherstellung gibt, sich etwas Gutes tut und ausspannt.